Moorburg 2 gewinnt verdient mit 5:2 gegen Kurdistan Wehlat im Moorburger Elbdeichstadion. Bilder hier klicken………….

Bilder vom Spiel

Moorburg II – FC Kurdistan Welat (2:0) 5:2

Unsere Zweite konnte im Nachholspiel gegen Kurdistan Welat überzeugen und sicherte
sich im Nachholspiel am Mittwochabend drei Punkte. Mit dem Fokus auf den
anschließenden gemeinsamen Grillabend wollte die Mannschaft unbedingt einen
Sieg einfahren. Es waren dann auch insgesamt 16 Spieler im Kader und allen
Auswechselspielern war bekannt, dass leider nicht jeder eingesetzt werden konnte. –
Aber diese Spieler wissen dann, dass sie im nächsten Spiel zum Einsatz kommen.
Natürlich waren auch wegen des Grillabends mit fast 50 Personen zahlreiche Zuschauer
anwesend. Die Mannschaft freute sich besonders über den Besuch der „Familie“ Ernst
und bedankt sich auch hier für die langjährige Unterstützung des Vereins

Zum Spiel sei dann noch folgendes berichtet:
Das Spiel wurde aufgrund der Sperrung des Moorburger Eldeichs mit Verspätung angepfiffen.
Kurdistan Welat trat dann mit genau elf Spielern an. Für die Partie einigten sich beide
Mannschaften auf einen Schiedsrichter, der seine Sache gut machte.
Von Anfang an waren die Hausherren hell wach und hatten das Spiel fest im Griff,
wobei die Gäste durch ihre quirligen Stürmer stets gefährlich blieben. Aber die Moorburger gingen
dann nach zwei Toren effektiv genutzten Spielsituationen verdient 2:0 in Führung.
Später drohte das Spiel dann eigentlich nur nach zwei blöden Gegentoren zu kippen.
Zum Bruch führte dann eigentlich das verletzungsbedingte Ausscheiden von Torte und David Cappel –
Die Mannschaft wünscht David Cappel gute Besserung. Torte konnte nach Stillung
der Blutung dann wieder auflaufen. Mit zunehmenden Spielverlauf taten sich bei den Gästen,
die keine Auswechselspieler hatte, immer mehr Lücken in der Abwehr auf.
Die Zweite drückte natürlich immer aufs Tempo. Die natürliche Konsequenz
war dann der Endspielstand von 5:3. Dieser Sieg bedeutet, dann einen einstelligen
Tabellenplatz in der Kreisklasse B 01. Die Mannschaft wird die nächsten beiden Spiele genießen.
Die beiden Aufsteiger SV Wilhelmsburg und FC Bulgaria sollen „geärgert“ werden.

« zurück