Moorburgs Ü60 Team siegt in Wellingsbüttel 10:7!!!!!

Was für ein Spiel!!!

TSC Wellingsbüttel – SG Moorburg/Altenwerder: 7:10 (5:3)

Aufstellung:
Tor: Gerd Müller
Abwehr: Wolfgang Kadner, Peter Renck, Hendrik Beckmann, Hartmud Brussow
Mittelfeld: Hanne Matzanke
Angriff: Gerd Krause
Auswechselspieler: Horst Ernst

Torschützen: Gerd Krause. 7x, Hendrik Beckmann, Wolfgang Kadner, Peter Renck

Ein Aufregendes Spiel bei schönem Wetter, das von Anfang bis Ende Super-Fair gewesen ist.
Wir sind ohne Auswechselspieler nach Wellingsbüttel gereist. Horst Ernst und Peter Jansen haben uns
kurz vor Anpfiff noch als Spieler bzw. Fan verstärkt.
Da Peter(Jasche) Jansen uns Aufgrund einer Verletzung nicht als Torwart zur Verfügung stand
haben wir nach ausgiebiger Diskussion Gerd Müller ins Tor gebeten.
Das Spiel wurde Angepfiffen und das Chaos nahm seinen Lauf.
Nach 15 Minuten lagen wir durch individuelle Fehler in der Defensive bereits mit 0: 3 hinten.
Nach unserem 1. Tor durch Gerd  haben wir Postwendend das 1:4 kassiert.
Das hat sich wiederum Dieter nicht gefallen lassen und hat nochmals nachgelegt.
Wir konnten bis zur Halbzeit den Rückstand bei 2 Toren halten und sind mit 3:5
in der Kabine verschwunden. Wir waren uns alle einig das wir dieses Spiel
noch gewinnen wollten.
In der 2. Halbzeit haben Wolfgang Kadner und Peter Renck den starken
Wellingsbüttler Sturmtank in Doppeldeckung genommen und dem Gegnerischen Angriff
die Durchschlagskraft der 1. Halbzeit genommen. Hendrik Beckmann hat mehr Raum
im Mittelfeld genutzt und Gerd hervoragend eingesetzt, der sich mit weiteren Toren bedankt hat.,
So haben wir aus dem 3:5 Rückstand eine 6:5 Führung gezaubert. Wellingsbüttel konnte
nochmals zum 6:6 ausgleichen. Dann sind wir souverän auf 9:6 weggezogen, mußten noch das
7:9 einstecken, bevor Dieter zum Endstand von 10:7 einschoss.
Selbst unsere Doppeldeckung Wolfgang Kadner und Peter Renck, konnten nach Vorlage von Hendrik
eine Bude knipsen. Wellingsbüttel hat in Halbzeit 2 immer mehr an Elan verloren.
Wir haben trotz Rückstand nie aufgegeben und letzlich verdient mit 10:7!!!! gewonnen.
Wer hätte das gedacht.

« zurück