Starke Typen gesucht Hier gibt es mehr Informationen…….

Starke Typen gesucht

Der Moorburger TSV sucht
starke Typen, die Schiedsrichterin oder Schiedsrichter werden möchten.
Denn zum modernen Fußball gehört auch ein starker, moderner Unparteiischer an der Pfeife.
Interesse? Dann findest du hier den richtigen Ansprechpartner

Unsere Schiedsrichterabteilung hat sich erfreulicherweise
vergrößert. Schiedsrichterobmann ist weiterhin Karl Opitz,
der unter Tel: 702 64 68 zu erreichen ist.

Weitere Voraussetzungen:
Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein (u.a. damit Versicherungsschutz besteht),
Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 20 Spielleitungen zu übernehmen
und an Weiterbildungsveranstaltungen an acht bis zwölf Tagen pro Jahr teilzunehmen.

Ausbildung:
20  Unterrichtsstunden im Zeitraum von drei  Ausbildungstagen
Dabei Einführung in die Grundzüge der Fußballregeln.

Prüfung:
Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (zum Beispiel 1300-Meter-Lauf in sechs Minuten).

Einsätze:
Nach Prüfung, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich, beginnend in den Basisklassen.
Hierbei erfolgt in der Anfangsphase möglichst Betreuung durch erfahrene Kollegen (“Paten”).

Aufstieg:
Bei Eignung können gegebenenfalls auf Kreis- und Bezirksebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden.
Ab den Spielklassen der Landesverbände benötigt jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr.
Bis in die Bundesliga sollen mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden.
Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.

Finanzen:
Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt,
daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen
zwischen fünf € (Schülerspiele), 300 € (Regionalliga), 750 € (3. Liga), 2000 € (2. Bundesliga) und 3800 € (Bundesliga).

Also auf gehts

« zurück